Satire/Humor

Ist es noch Satire? Oder doch schon Hassrede?

Wegzensiert und Angezählt

Ist es noch Satire? Oder doch schon Hassrede?

Noch bevor das NetzDG beschlossen wurde, habe ich das Deckblatt einer Zeitung entworfen. Es sollte ein kleiner Seitenhieb auf unsere System und Boulevardpresse sein. Ich wollte auf satirische Art, den wie Dr. Meuthen sie nennt, „Presstituierten“ einfach nur den sprichwörtlichen Spiegel vorhalten.

PC? Was ist das?

Also setzte ich mich an meinen PC,…. Oh, ich glaube das ich hier ergänzend, für alle jungen Menschen*innen erläutern muss, was ein PC ist. Das ist im Prinzip das gleiche wie ein Smartphone, nur wesentlich größer und leistungsfähiger. Er hat keinen Touchscreen, sondern eine separate Tastatur und einen separaten Bildschirm, eine Maus gehört natürlich auch dazu. Auf Grund seiner Größe und seines Gewichtes passt dieses Gerät natürlich nicht in die Jacken oder Hosentasche und kann in Ermangelung eines Akkus auch nicht mobil eingesetzt werden. Aber ich schweife ab.

Die Zeitung

Also setzte ich mich an meinen PC und entwarf dieses Deckblatt. Ich wollte mit dieser provokanten Aufmachung eine gewisse Ähnlichkeit mit der „Ich bin doch nicht Blöd“ Zeitung herstellen und machte die Seite 1 mit den Aufmachern. Ziel war es, das genaue Gegenteil von dem darzustellen, was man üblicherweise von solchen Blättern zu erwarten hat. Ich beeilte mich, denn man hat ja schließlich eine Deadline und der CvD sitzt einem auch im Nacken (kleiner Scherz). Ich stellte meine Zeitung Online auf Google+ und natürlich auf Facebook. Als hätte ich es im Vorfeld schon geahnt, passierte es. Meine Zeitung war für etwa 10 Minuten online, danach nicht mehr. Stattdessen bekam ich von Google eine Nachricht, das mein Beitrag wegen Verstoßes gegen irgendwelche Richtlinien vom Netz genommen wurde. Das gleiche widerfuhr mir auf Facebook. Dort war es ein Verstoß gegen die Gemeinschaftsstandards. Kurz und gut ich wurde Zensiert.

Gleich dürfen Sie das Deckblatt sehen. Lassen Sie mich nur noch kurz eines anmerken. Ich finde es äußerst peinlich für die staatlichen Zensoren, dass sie nicht einmal mehr in der Lage sind zwischen Satire und Hass unterscheiden zu können. Hier das Deckblatt. Klicken Sie auf das Bild und benutzen Sie die Lupe zum vergrößern.

Und jetzt urteilen Sie bitte selbst. Ist das noch Satire, oder doch schon verbotene Hassrede?

Teile den Inhalt bei:

Facebook Kommentare

Kommentare 1

  1. Chris Benthe

    Schön gemacht. Näheres Hinsehen lohnt.

    1
    0

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: