Seit dem 01.01.2018 ist es in Kraft, das Netwerkdurchsetzungsgesetz (NetzDG). Dieses Gesetz ist ein wahrhaft exkrementer Kleckerbissen deutscher Gesetzgebung. Es ist ein Frontalangriff auf die Meinungsfreiheit der Bürger und widerspricht den Ideen der Gründerväter unseres Grundgesetzes in hohem Maße. Denn dieses Gesetz bereitet den Boden, zu einer staatlich gewollten Zensur. Seit dem 1. Januar 2018 fegt ein regelrechter Zensursturm durch die sozialen Netzwerke, zu dessen Opfern auch verstärkt Menschen oder Institutionen werden, die rein gar nichts falsch gemacht haben.

Zur Zeit gibt es viel Wirbel um das #NetzDG und viele Menschen haben Angst überhaupt noch kritische Töne von sich zu geben, aus Furcht vor der Sperrung. Aber betrifft dieses Armutszeugniss eines Herrn Maas alle sozialen Netzwerke? Hier die klare Antwort: NEIN!

Wenn wir einen Blick in das #NetzDG werfen, werden wir feststellen, daß dieses Gesetz nur Anwendbar ist auf soziale Netzwerke, deren registrierte Nutzer die Anzahl von 2 Millionen erreicht und auf soziale Netzwerke die eine Gewinnerzielungsabsicht haben.

Das bedeutet im Umkehrschluss, ein soziales Netzwerk das in Deutschland beheimatet ist, keinerlei Absicht zur Erzielung von Gewinnen hat und weniger als 2 Millionen registrierte Nutzer hat, kann nicht im Sinne des Netwerkdurchsetzungsgesetzes Haftbar gemacht werden. Menschen die sich ein wenig kritischer mit ihrer Umwelt auseinandersetzen und schon die Erfahrung machen mussten, dass sie wegen einer Kleinigkeit zensiert wurden, sollten sich überlegen in kleinere Netzwerke zu wechseln. Von dort können sie dann ihre Beiträge und Meinungen in den großen Netzwerken teilen, ohne befürchten zu müssen, dass ihre Inhalte durch Facebook, #Twitter und #Google+ gelöscht werden. Die Gefahr der Löschung oder Sperrung auf #Facebook und co., besteht zwar immer noch, aber ihre Inhalte bleiben erhalten.

Hier eine kleine Auswahl kritischer kleiner sozialer Netzwerke in Deutschland,die mir bekannt sind:

Kontrapunk.social   – Werbefrei, Kostenfrei, ganz neu. Online seit 01.01.2018

Prikk.world  – Kostenfreie Nutzung möglich, Werbungen werden geschaltet, social Media und Crowdfunding Plattform

Freemind-online.eu   – Werbefrei, Kostenfrei, Projekt wird demnächst eingestellt.

 

Lutz Kirschner geb. 1964, gelernter Maurer, Industriemeister, Fotograf, stud. Staatswissenschaftler und Autodidakt. Für ihn sind die Grenzen des Machbaren fließend. "Manchmal muss man über seine Grenzen gehen, um das Machbare zu erreichen". Arbeitete u. a. als Berufssoldat, Lokalpolitiker, Fernfahrer, Kameramann, Cutter und Ghostwriter zur Zeit Blogger. Und ist immer auf der Suche nach neuen Herausforderungen.